Yogi Kaffee

 

Im 10. Jahrhundert, so die Legende, wurde ein junger äthiopischer Schäfer auf die energetische Wirkung der roten Kaffeebohnen aufmerksam – das war wohl die Geburtsstunde eines der inzwischen beliebtesten Getränke.

 

Nach Indien, dem Ursprungsland des Yogas, kam die wundersame Bohne erst im 16. Jahrhundert.

 

Organic Wayanad ist ein Zusammenschluss von ca. 2000 Farmern, von denen ca. 500 Kaffee in Spitzenqualität anbauen.

 

Alle Kaffeefarmer pflanzen neben Kaffee auch weitere Obst/Gemüse oder Gewürzsorten an.

 

Natürlich sind alle Kaffeekirschen handgepflügt.

 

Unser Yogi Kaffee ist mit bekömmlichen Gewürzen, wie Robusta Kaffee, Ingwer, Nelken, Kardamom, Muskatnuss, und Zimt versehen.

 

Yoga fördert deine Sensibilität, so dass viele Yogis viel mehr Wert auf richtig guten Kaffee und nicht mehr auf große Mengen legen. Was zählt, ist der Geschmack. Und das Ritual.

 

Genieße jeden Schluck Kaffee so bewusst, wie du jeden Atemzug im Yoga verinnerlichst.

 

Zelebriere den Moment, denn die Köstlichkeit des Geschmackes ist der Augenblick des Lebens - Jetzt!

 

Dann ist es auch ein Yogi-Kaffee.

 

Kaffee ist der „berauschende Nektar der Unsterblichkeit“ (soma rasa) in diesem heutigen „Zeitalter der Dunkelheit“ (Kali Yuga) – so bezeichnen die beiden Yogis BKS Iyengar und Pattabhi Jois den Kaffee und seine Bedeutung in unserer Gesellschaft. Und das Schöne daran sei: Du bekommst eine Menge verschiedener Ausführungen, Marken und Geschmacksrichtungen dieses soma rasa! Sagt Patthabi Jois. „No coffee, no Prana“